Nachruf für BM d.V. Ferdinand Penz

Die Freiwillige Feuerwehr St. Margarethen trauert um BM d. V. Ferdinand Penz.

Unser „Ferdl“ trat 1993 der Feuerwehr bei.
Trotz seiner anstrengenden Tätigkeit als Kaufmann im Ort, nahm er sich immer wieder Zeit um sich auf Bereichsebene oder in der Feuerwehrschule weiterzubilden.
Er war Träger des Leistungsabzeichen in Silber und absolvierte die technische Hilfeleistungsprüfung sowie die Branddienstleistungsprüfung in Bronze.
Als höchste Auszeichnung wurden Ihm 2018 das Verdienstzeichen des Landesfeuerwehrverbandes in Silber sowie die Medaille für 25 jährige verdienstvolle Tätigkeit verliehen. Er war da wenn man Ihn brauchte. Bei Einsätzen oder Veranstaltungen stellte er seinen geplanten Tagesablauf und oft auch seine Gesundheit in den Hintergrund, nur um anderen zu Helfen.

Wir verlieren mit unserem „Ferdl“ nicht nur einen Kassier und ein Ausschussmitglied
sondern wir verlieren mit Ihm vor allem einen hilfsbereiten und aufopfernden Menschen.

Ein letztes Gut Heil im Namen aller Feuerwehrkameraden.