Unwettereinsätze in St. Margarethen 2022

Datum: 18. August 2022 um 16:00
Alarmierungsart: Sirenen Alarm, SMS
Dauer: 23 Stunden 30 Minuten
Einsatzort: Gemeindegebiet St. Margarethen
Einsatzleiter: BR Pöchtrager Harald
Mannschaftsstärke: 30
Fahrzeuge: HLF 1, KDT, LFB-A, MTF-A, Transportanhänger


Einsatzbericht:

Gegen 16 Uhr erreichte am Donnerstag die Unwetterfront auch St. Margarethen bei Knittelfeld. Nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte im Rüsthaus wurde eine kurze Lagebesprechung durchgeführt, um die anstehenden Einsätze zu priorisieren. Im Anschluss rückten wir mit allen Fahrzeugen aus, um das Ausmaß des Schadens zu begutachten und zu beseitigen. Es mussten mehrere Bäume von Straßen geräumt und ein PKW aus dem Wald befreit werden. Bei der Räumung der Straße wurden wir von einem Traktor eines Kameraden unterstützt. Auch auf den Dächern hinterließ der Sturm seine Spuren. Mithilfe der angeforderten Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Hartberg konnten die Dächer im Gemeindegebiet mit Planen behelfsmäßig wieder verschlossen werden. Für die Absturzsicherung wurden die Kameraden mit Seilen am Drehleiterkorb gesichert. Die Einsatzserie konnte um 00:10 Uhr beendet werden.

Nach einer kurzen Nacht wurden die Kameraden um 06:18 Uhr wieder zu einer Reihe von Einsätzen alarmiert. Unter anderem mussten die Einsatzkräfte einen Baum, welcher auf ein Haus stürzte und eine Stromleitung mitriss, entfernen. Um Schäden durch weitere Niederschläge vorübergehend zu verhindern, wurde mit der Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Trieben ein Hausdach in Gobernitz provisorisch repariert. Das Einsatzende zog sich bis in die späten Nachmittagsstunden hin.