Feuerwehrmänner bei der Brandbekämpfung

Vollbrand eines Ferienhauses in Preg

Datum: 9. Januar 2020 um 21:33
Alarmierungsart: Sirenen Alarm
Einsatzart: B05 Zimmerbrand
Fahrzeuge: LFB-A, RLF-A
Weitere Kräfte: Atemschutz


Einsatzbericht:

Zu einem nächtlichen Brand rückten 45 Feuerwehrmänner aus Preg, St. Lorenzen und St. Margarethen in der Nacht vom 9. auf den 10. Jänner aus. Aus bisher nicht geklärter Ursache brach gegen 20:50 Uhr in einem Ferienhaus in Preg ein Feuer aus.  

Sofort nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte wurde mit den Löscharbeiten, des bereits in Vollbrand stehenden Hauses, begonnen, schildert Einsatzleiter Oberbrandinspektor Kurt Stocker von der Feuerwehr Preg.

Um schneller an den Brandherd zu gelangen, musste zusätzlich noch das Dach geöffnet werden, so Stocker weiter. Während gleich von mehreren Seiten ein Außenangriff durchgeführt wurde, kämpfte sich ein Atemschutztrupp in das Haus um dort einen Innenangriff zu starten.

Durch den raschen Einsatz konnte ein Übergreifen des Brandes auf ein angrenzendes Nachbargebäude und den Wald verhindert werden.

Quelle von Text und Fotos: Bereichsfeuerwehrverband Knittelfeld